You are here

Einrichtung bAV

Wahl des Durchführungsweges

Die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung hat weitreichende Auswirkungen auf den Versorgungsträger, insbesondere in der Steuer- und Handelsbilanz. Bei der Einrichtung eines Versorgungswerkes sollte daher der Durchführungsweg auf die Situation und Zielsetzung des Versorgungsträgers angepasst werden. Wir bieten ihnen eine von der Finanzierung unabhängige Beratung bei der Wahl des Durchführungsweges.

Erstellung der Rechtsgrundlagen

Für eine betrieblichen Altersversorgung ist es unerlässlich auf einer rechtssicheren Grundlage zu basieren. Ist dies nicht der Fall können z.B. keine steuerlich wirksamen Rückstellungen gebildet werden. Wir erstellen mit unseren Partnern eine geeignete Rechtsgrundlagen (Einzelzusage, Versorgungsordnung, Betriebsvereinbarung oder Unterstützungsplan).

Beratung bei der Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung

Im Bereich der betrieblichen Altersversorgung sind eine Vielzahl von Produkten auf dem Markt die nicht mit jeder Form der betrieblichen Altersversorgung kompatibel sind. Die Anbieter einiger Produkte beraten dabei oft nur unzureichend, so dass zu Konstelationen entstehen, in denen die Finanzierung und die Form der betrieblichen Altersversorgung nicht passend sind. Wir unterstützen Sie bei der Wahl einer zu Ihrem Versorgungsystem konsistenten Finanzierung.

Internen Finanzierung ohne Abfluss von Liquidität an externe Versorgungsträger

Ein wesenliches Merkmal der betrieblichen Altersversorgung ist die internen Finanzierung ohne Abfluss von Liquidität an externe Versorgungsträger unter Wahrung der steuerlichen Vorteile. Dabei sind mehrer Modelle möglich die wir Ihnen gerne vorstellen.